Cascade – Bitburg

Klare Linien „ohne Schnickschnack“ zeichnen das massiv gebaute Dampfbad im CASCADE BITBURG aus. Die glatte, gewölbte Decke sorgt dafür dass das Kondenswasser zu den Seitenwänden abläuft und nicht auf die Benutzer abtropft. Eine an der Rückwand angeordnete Entwässerungsrinne ermöglicht einen großformatigen Fußbodenbelag mit geringem Fugenanteil.

Der keramische LITHOS-Massagetisch ist stufenlos höhenverstellbar und bestens für Seifenschaummassagen und Avurveda-Behandlungen geeignet. Eine zusätzliche Posterauflage ermöglicht auch klassische Behandlungen. Ein eingebauter Seifenschaumgenerator stellt dem Masseur auf Knopfdruck das gewünschte Medium zur Verfügung.

Bilder mit freundlicher Genehmigung
Erlebnisbad / Freibad / Saunawelt / Wellness – CASCADE BITBURG

Bookmark the Permalink.

Kommentare sind geschlossen.