Alaska – der Eisbrunnen

Erfrischend kaltes Crash-Eis bereitet ein neuer Eisbrunnen, den Hilpert als Fertigelement entwickelte. In dem kompakten Modul sind alle erforderlichen Komponenten bereits enthalten: Eisbereiter, Auffangbecken und Steuerungstechnik. Das Element wird vor Ort lediglich an gewünschter Stelle platziert und installiert. Da der Bodenbelag davon unberührt bleibt, ist dieser Eisbrunnen auch bestens für den nachträglichen Einbau geeignet.

Kurz unter dem Gefrierpunkt liegt die Temperatur des Crash-Eises, das von oben in das Auffangbecken rieselt. Es ist daher angenehm weich und ideal, um die Haut damit abzureiben. Modernste Ultraschalltechnik überwacht die Füllhöhe im Becken und stoppt die Produktion automatisch, wenn genügend Eis bereit steht. Der Eisbereiter wurde für dieses Modul eigens modifiziert, damit er möglichst wenig Platz benötigt.

Der farblichen Gestaltung des Fertigelements sind praktisch keine Grenzen gesetzt. Ob kühle Edelstahloptik oder individuelle keramische Bekleidung – die Schürzen ober- und unterhalb des Auffangbeckens bieten hierfür die geeigneten Flächen. Da die Schürzen lediglich eingehängt werden, lassen sie sich zudem problemlos auswechseln – etwa wenn die gesamte Anlage umgestaltet wird. Für große wie kleine Thermenanlagen ist der neue Crash-Eisbrunnen gleichermaßen geeignet. In seiner kompakten Form passt er sich überall harmonisch ein. Ein Eisbrunnen sollte in keiner Therme fehlen, denn neben dem Spaßeffekt hat die Abkühlung nach dem Schwitzen auch einen medizinischen Sinn: Die Gefäße, die durchs Schwitzen geweitet waren, ziehen sich wieder zusammen und der Kreislauf kommt in Schwung.

Dank raffinierter Detaillösungen passt sich „Alaska“ optimal seiner Umgebung an. Denn die Schürzen lassen sich individuell gestalten und sind jederzeit auswechselbar. Ob kühle Edelstahloptik, rustikale Bruchsteinanmutung oder farbintensive keramische Bekleidung – die Palette der Möglichkeiten ist groß.

Für große wie kleine Thermenanlagen ist der leistungsstarke Crash- Eisbrunnen gleichermaßen geeignet. In seiner kompakten Form passt sich „Alaska“ überall harmonisch ein. Das Element misst im Grundriss gerade einmal 92 x 67 cm bei einer Höhe von 2,41 m.

Seine kompakte Form hat viele Gesichter

Dank raffinierter Detaillösungen passt sich „Alaska“ optimal seiner Umgebung an. Denn die Schürzen lassen sich individuell gestalten und sind jederzeit auswechselbar. Ob kühle Edelstahloptik, rustikale Bruchsteinanmutung oder farbintensive keramische Bekleidung – die Palette der Möglichkeiten ist groß.

Für große wie kleine Thermenanlagen ist der leistungsstarke Crash- Eisbrunnen gleichermaßen geeignet. In seiner kompakten Form passt sich „Alaska“ überall harmonisch ein. Das Element misst im Grundriss gerade einmal 92 x 67 cm bei einer Höhe von 2,41 m.

Technische Daten:

Eismenge/Stunde: 6,25 kg/h (150 kg/24h)
Leistung/Strom: 230 V-1-50Hz, 0,7 kW(mit Schutzkontaktstecker)
Sanitäranschluß: mit Rohrbelüfter und Rückflussverhinderer Entwässerungsanschl.: DN 50

Download

Kommentare sind geschlossen.