Hotel Reppert – Hinterzarten

Spa stets aktuell

Schon vor rund zwanzig Jahren realisierten wir im Schwarzwälder Hotel Reppert einen Wellnessbereich, der die hohen Erwartungen der Gäste weit übertraf. Regelmäßig investiert die Eigentümerfamilie in das Spa, um mit ihrem Angebot dem Wettbewerb stets eine Nasenlänge voraus zu sein.


weiter...

Als ein Haus in der Kategorie Vier-Sterne-Superior bietet das Hotel Reppert seinen Gästen einen besonders erlesenen Service. Dies gilt sowohl für die Ausstattung der Zimmer und Suiten als auch für das Restaurant und den großzügigen Wellness- und Schwimmbereich. Hier stehen den Gästen eine Saunalandschaft, eine 1000 Quadratmeter große Badetherme mit drei verschiedenen Schwimmbädern sowie ein vielseitiges Angebot an Kosmetikbehandlungen, Wellness-Massagen und therapeutisch ausgerichteten Anwendungen zur Verfügung.

Daher kürte der Relax Guide das Haus – wie seit mehreren Jahren – auch in 2013 wieder mit 17 von 20 möglichen Punkten. Zudem ist das Hotel Reppert bereits seit fast zehn Jahren mit fünf Wellness Stars ausgezeichnet. Der jüngste Mystery Check der Wellness Stars Baden-Württemberg im Frühsommer 2013 ergab über 89,62 Prozent in der Bewertung.

Vielfältiges Angebot

Vor jeder Modernisierung des Spa-Angebots wendet sich Familie Reppert an unser Haus. Zuletzt erweiterten wir in Kooperation dem Saunabauer Baum´s Holzteam um einen neuen Saunabereich.

Neben der weitläufigen Wasserwelt mit Schwimmbecken, Dampf- und unterschiedlichen Wärmebädern bietet das Haus jetzt zusätzlich eine Altholzsauna mit 85°C, eine Zedernsauna mit 65°C und eine Infrarotsauna aus Weißtannenholz mit Lichttherapie. Eine Doppeldusche mit Regenteller und Wasserfall sowie ein Eisbrunnen mit Wärmebänken und Fußbädern gehören auch dazu.

Vorbereitung auf den Saunagang

Den Saunen vorgelagert ist ein Abkühlbereich, dessen Wärmebank mit Fußbädern auch der Vorbereitung für den Saunagang dient. Denn ein 40°C warmes Fußbad stimmt den Körper optimal auf das Saunabad ein: Die Gefäße weiten sich und sorgen für den ungehinderten Transport der Wärme ins Innere des Körpers. Aber auch nach der intensiven Abkühlung im Anschluss an den Saunagang hilft das warme Fußbad, über die geweiteten Blutgefäße den Wärmefluss in umgekehrte Richtung zu fördern.

Die formenreiche Keramik zur Gestaltung dieser Elemente fertigten wir in der hauseigenen Keramikmanufaktur. Von hier stammen auch die Einzelfußbecken, die sogar für überdurchschnittlich große Füße genug Platz bieten.

Erfrischung mit Eisbrunnen

Flankiert von den Wärmebänken liegt in einer Nische der Doppelduschbereich mit Eisbrunnen. Die Duschen sind gegenüberliegend angeordnet. So lässt sich vermeiden, dass Spritzwasser in den umliegenden Bereich gerät. Das Duschwasser läuft über flächenbündige Entwässerungsrinnen ab.

Zwischen den Duschen ist der Eisbrunnen „Nordik“ platziert. Dank seiner raffinierten Technik ist der Brunnen extrem kompakt und passt sich auch optisch perfekt in die Umgebung ein. Er bereitet erfrischend kaltes Crash-Eis zu, das sich angenehm weich auf der Haut anfühlt. Als zierliches Fertigelement enthält der Brunnen alle Komponenten auf engstem Raum. Eisbereiter, Auffangbecken und Steuerungstechnik sind integriert. Im Grundriss misst das Modul nur 60 x 75 cm bei einer geringen Höhe von 1,20 m.

Verkleidet ist der Brunnen mit Hand gefertigter Keramik. Aus derselben Manufaktur kommen auch die großformatigen Formteile an den Stirnseiten der Nischen. Sie modellieren fugenlose Ecken und setzen mit ihrer schwarzen Glasur einen lebendigen Kontrast zu den warmtonigen Feinsteinzeugfliesen an Wand und Boden. Dank des geringen Fugenanteils sind alle Oberflächen leicht zu reinigen und unterstützen damit einen hygienischen Belag, der lange seine Attraktivität behält.


Download PDF: Hotel Reppert – Hinterzarten