Tatort Fulda – Krimilesung mit Roland Jankowsky

TERMIN VERSCHOBEN! tatort fulda – Festival für Kriminalliteratur

Roland Jankowski | Lesung Tatort Fulda Krimi - Bild: Mirjam Knickriem
Roland Jankowski,  Bild: M. Knickriem

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
AKTUELLER HINWEIS

19.01.2021 – Aufgrund der aktuellen Lage hinsichtlich des weiteren Verlauf der Corona-Pandemie und nach den aktuellen Beschlüssen der Bundesregierung und Länder können die „tatort-fulda“ Veranstaltungen leider nicht im geplanten Zeitraum ab Februar stattfinden. Es ist aktuell geplant, die gesamten Veranstaltungen in den September 2021 zu verlegen. Bis dahin haben wir hoffentlich etwas mehr Planungssicherheit.
Ihre Tickets vom tatort fulda 2020 behalten alle ihre Gültigkeit und können für die neue Veranstaltung im Herbst 2021 genutzt werden oder bei uns zurückgegeben werden.

26.06.2020 – Die Tatort Lesung mit Roland Jankowski wird in diesem Jahr nicht mehr stattfinden sondern zum Tatort-Fulda-Festival 2021 verschoben. Die Tickets behalten die Gültigkeit. Ein neuer Termin für die Veranstaltung im nächsten Frühjahr wird noch mitgeteilt.
16.03.2020 – Aufgrund der unklaren Lage der Entwicklung Coronavirus und zum Schutz unserer Gäste und Kunden findet die Veranstaltung zum genannten Termin nicht statt! Aktuell wird geprüft ob ein Ausweichtermin gefunden werden kann. Voraussichtlich wird dieser Ersatztermin im September sein.
Ausgestellte Karten behalten Ihre Gültigkeit. Auf Wunsch nehmen wir Karten zurück und erstatten den Kartenpreis.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Es steht uns wieder ein spannender Abend voller Nervenkitzel bevor:

OVERBECK-Darsteller ROLAND JANKOWSKY liest “Short Crimestorys” in unserer Keramikmanufaktur
am Sonntag, den 29. März 2020 um 19:00 Uhr

WICHTIGER HINWEIS
Unsere Kartenkontingent ist ausverkauft! Die reservierten Karten können am Samstag bei uns in der Ausstellung abgeholt werden. Es sind über uns somit über uns keine frei verkäuflichen Karten mehr erhältlich. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den offiziellen Kartenvorverkauf. Weitere Karten für die “tatort fulda” Veranstaltungen gibt es ggf. ab 08.02. einmalig am Samstag im Büro des Kulturzentrum Kreuz e.V., bei folgenden Vorverkaufsstellen:

EINTRITTSKARTENVORVERKAUF gibt es hier ab 08. Februar 2020 – 09 Uhr:

    • einmalig am Sa., 08.02.2020 im Büro des Kulturzentrum Kreuz e.V., Königstraße 52-54 – nur BARZAHLUNG
    • FULDAER ZEITUNG – GESCHÄFTSSTELLEN, Peterstor 18 / Frankfurter Straße 8
    • BUCHHANDLUNG UPTMOOR, Lindenstraße 18 – nur BARZAHLUNG

Bitte beachten Sie zum VVK folgende Hinweise:
VVK zzgl. VVKsGebühr bei Fuldaer Zeitung
Der VVK ist pro Person auf max. vier (4) Karten je Veranstaltung limitiert
Der VVK in der Buchhandlung UPTMOOR ist aus organisatorischen Gründen nur gegen Barzahlung möglich
> Weitere Informationen auf der Homepage www.tatort-fulda.de

Die Presse sagt:

„Wer Roland Jankowsky nur als Overbeck kennt, hat ihn noch nicht lesen gehört. Meisterhaft…“,
„Bei Lesungen mit Roland Jankowsky entstehen nicht nur Bilder im Kopf. Da laufen ganze Filme…“,
„Lesungen mit Roland Jankowsky sind wie literarisches Feintuning auf hohem Niveau…

Quelle: www.rolandjankowsky.de

 

Weitere Informationen: